Ziel

30,000

Erreicht

0

An: Die Abgeordneten des portugiesischen Parlaments

Am 13. April hat Portugal mit der Verabschiedung eines Gesetzes Geschichte geschrieben, das Trans* ermöglicht, sich, ohne vorherige medizinische oder rechtliche Verfahren, mit ihrem richtigen Namen und Geschlecht auszuweisen.

Das Gesetz hätte viele Leben positiv verändern können, doch der Präsident Marcelo Rebelo de Sousa hat sein Veto eingelegt.

Das portugiesische Parlament kann das Veto kippen. Für die dazu nötige Mehrheit von 116 Stimmen müssen aber 7 Abgeordnete, die gegen das Gesetz gestimmt haben, ihre Meinung ändern.

Wir fordern die portugiesischen Abgeordneten auf, sich gegen das Veto zu stellen.

Lass sie wissen, dass Du nicht aufgegeben wirst.

Aufgrund neuer Regelungen können wir Dir nur dann Bescheid geben, ob das Veto gekippt wird, wenn Du Dich für unsere E-Mails anmeldest.

Also: Dürfen wir Dir E-Mails zu dieser und anderen vordringlichen Kampagnen für LGBT*-Rechte senden?

Bist Du Dir sicher? Wenn Du Dich für „Ja“ entscheidest, lassen wir Dich wissen, wenn irgendwo auf der Welt der nächste Kampf um LGBT*-Rechte aufkommt. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Wählst Du „Nein“, werden wir Dich nicht mehr kontaktieren, aber Deine Informationen bleiben für die Petitionsübergabe gespeichert.

Tiago ist ein 17-Jähriger aus Portugal. Seit Jahren lebt er mit alltäglichen Beschämungen und leidet, weil seine Regierung die Namen und das Geschlecht von Trans* wie ihm nicht anerkennt.

Vor ein paar Tagen hat das portugiesische Parlament ein bahnbrechendes Gesetz verabschiedet, das Trans* über 16 Jahren ermöglicht, sich, ohne vorherige medizinische oder rechtliche Verfahren, mit ihrem richtigen Namen und Geschlecht auszuweisen.

Das Gesetz hätte Tiagos Leben verändern können, doch der Präsident Marcelo Rebelo de Sousa hat sein Veto eingelegt.

Das portugiesische Parlament kann das Veto kippen. Für die dazu nötige Mehrheit von 116 Stimmen müssen aber 7 Abgeordnete, die gegen das Gesetz gestimmt haben, ihre Meinung ändern.

Mit ein paar Klicks kannst Du dazu beitragen, dieses Veto zu kippen und das Leben vieler Trans* in Portugal positiv zu verändern. Bitte unterschreibe jetzt.

Diese Kampagne wird gemeinsam mit TransMissão: Associação Trans e Não-Binária und Transgender Europe geführt.

Veröffentlicht am: 17. Mai 2018

Dies ist eine Kampagne des All Out Action Fund, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)(4).