Ziel

20,000

Erreicht

0

Respekt für unsere Liebe überall in der EU!

AN: Den Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker, den Präsidenten des Europäischen Rates Donald Tusk, den Präsidenten des Europäischen Parlaments Antonio Tajani

Gleichgeschlechtliche Paare und LGBT*-Familien, die sich entscheiden, in Ländern wie Bulgarien zu wohnen, werden dort rechtlich nicht als Familien anerkannt.

Wir fordern Sie auf, sicherzustellen, dass homosexuelle Familien in allen EU-Staaten gleich respektiert und behandelt werden.

Möchtest Du wissen, ob wir diese Kampagne gewinnen?

Aufgrund neuer Regelungen können wir Dir nur dann Bescheid geben, ob Cristina und Mariama ihr Ziel erreichen, wenn Du Dich für unsere E-Mails anmeldest.

Ja
Nein

Bist Du sicher? Wenn Du "Ja" anklickst, werden wir Dich wissen lassen, wenn/ob es wichtige Neuigkeiten zu Cristinas und Mariamas Kampagne gibt. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Wenn Du "Nein" anklickst, werden wir Dich nicht in unseren E-Mal-Verteiler aufnehmen. Wir werden Deine Daten allerdings für die Petitionsübergabe speichern.

Cristina und Mariama waren 13 Jahre lang ein Paar, bevor sie vor zwei Jahren in Frankreich geheiratet haben. Kurze Zeit nach der Hochzeit zogen sie nach Bulgarien, ein Land, dass sie vor ihrem Umzug nach Sofia vier Jahre lang lieben gelernt hatten.

Mariama ist Französin, ihre Frau Australierin. Wie tausende Paare, die jedes Jahr von einem EU-Land in ein anderes ziehen, vertrauten sie darauf, dass für sie überall die gleiche Freizügigkeit gelten würde.

Aber die bulgarischen Behörden verweigerten Cristina das Aufenthaltsrecht – nur weil sie in einer homosexuellen Partnerschaft sind und die gleichgeschlechtliche Ehe in Bulgarien nicht legal ist.

LGBT*-Familien verdienen Gleichbehandlung, egal wo in der EU sie leben möchten.

Unterschreibe die Petition und fordere die EU-Institutionen auf, die Rechte gleichgeschlechtlicher Paare und von LGBT*-Familien zu schützen.

Diese Kampagne wird gemeinsam mit der Bilitis Resource Center Foundationder LGBT*-Jugendorganisation Deystvieder GLAS-Bulgaria Foundationder Marginalia Human Rights Online Platform, und dem Center for the Study of Democracy geführt.

Veröffentlicht am 6. November 2018

Dies ist eine Kampagne des All Out Action Fund, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)(4).