COVID-19: LGBT*-Geflüchtete brauchen deine Hilfe

LGBT* im kenianischen Flüchtlingslager in Kakuma müssen bereits um ihr tägliches Überleben kämpfen.

Es fehlt ihnen an richtiger Nahrung, Behausung, medizinischer Versorgung und Schutz vor Gewalt und Diskriminierung. Sie werden oft vergessen und sind völlig auf sich alleine gestellt.

Mit der Verbreitung von COVID-19 in Kenia stehen sie in ihrem Überlebenskampf vor noch größeren Herausforderungen.

All Out, die African Human Rights Coalition und die Refugee Coalition of East Africa haben eine Spendenaktion für LGBT*-Geflüchtete in Kakuma gestartet.

Spende noch heute, um in den nächsten 3 Monaten für Mahlzeiten, Grundversorgung, Notfalltransport und medizinische Versorgung von 200 LGBT*-Geflüchteten in Kakuma aufzukommen.

Gib Deine persönlichen Daten ein:
Eingabe Deiner Kreditkartendaten:
Möchtest du wissen, ob wir diese Kampagne gewinnen?

Aufgrund neuer Regelungen können wir dich nur dann über die Lage der LGBT*-Geflüchtete im kenianischen Flüchtlingslager in Kakuma informieren, wenn du dich für unsere E-Mails anmeldest.

Also: Dürfen wir Dir E-Mails zu dieser und anderen vordringlichen Kampagnen für LGBT*-Rechte senden?

Bist Du Dir sicher? Wenn Du Dich für „Ja“ entscheidest, lassen wir Dich wissen, wenn irgendwo auf der Welt der nächste Kampf um LGBT*-Rechte aufkommt. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Wählst Du „Nein“, werden wir Dich nicht mehr kontaktieren, aber Deine Informationen bleiben für die Petitionsübergabe gespeichert.

Diese Kampagne wird in Zusammenarbeit mit der African Human Rights Coalition und der Refugee Coalition of East Africa durchgeführt.

Veröffentlicht: 23. März 2020

Dies ist eine Kampagne des All Out Action Fund, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)(4). Spenden über diese Seite sind NICHT steuerlich absetzbar. Sollten wir einmal nicht in der Lage sein, deine Spende für den ursprünglich vorgesehenen Zweck einzusetzen, verwenden wir sie gemäß unseren Richtlinien für andere Kampagnen von All Out oder für Betriebskosten, die unsere Arbeit am Laufen halten.