An: Die Abgeordneten des Parlaments der Tschechischen Republik

75 Prozent der Tschech*innen sind der Meinung, dass gleichgeschlechtliche Paare heiraten dürfen sollten. Tausende gleichgeschlechtliche Paare warten auf rechtliche Gleichstellung.

Wir fordern Sie auf, für die Ehe für alle in der Tschechischen Republik zu stimmen.

Möchtest Du wissen, ob wir diese Kampagne gewinnen?

Aufgrund neuer Regelungen können wir Dir nur dann Bescheid geben, ob die Ehe für alle in Tschechien eingeführt wird, wenn Du Dich für unsere E-Mails anmeldest.

Bist Du sicher? Wenn Du „Ja“ anklickst, werden wir Dich wissen lassen, wenn/ob es wichtige Neuigkeiten zu dieser Kampagne gibt. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Wenn Du „Nein“ anklickst, werden wir Dich nicht in unseren E-Mal-Verteiler aufnehmen. Wir werden Deine Daten allerdings für die Petitionsübergabe speichern.

Aktuelle Meldung vom 12. März 2019: Wenige Wochen bevor die Debatte über die Ehe für alle im tschechischen Parlament fortgesetzt wird, begleiteten wir unsere Partner vor Ort bei einem Treffen mit der Abgeordneten Monika Červíčková und übergaben ihr die Unterschriften der Petition.  Hier sind ein paar Fotos vom Treffen..

------------------------

Adéla und Hana sind glückliche und stolze Mütter. Aber nach den Gesetzen in Tschechien sind sie keine Familie: Rechtlich gesehen, ist Hana für ihre kleine Tochter nichts als eine "Fremde".

Sie wollen nur gleich behandelt werden. Diesem Ziel sind sie nun näher als jemals zuvor: In wenigen Wochen wird das tschechische Parlament darüber beraten, ob gleichgeschlechtliche Paare das Recht haben sollten, zu heiraten.

Die Abstimmung wird knapp ausgehen. Etwa die Hälfte der Abgeordneten ist dagegen. Sie brauchen Deine Hilfe, damit sich das Stimmenverhältnis zu ihren Gunsten verschiebt und die Unschlüssigen für Gleichstellung stimmen.

Bitte unterschreibe die Petition und fordere die tschechischen Abgeordneten auf, der Ehe für alle ihr "Jawort" zu geben!

Diese Kampagne wird gemeinsam mit Jsme fér geführt.

Veröffentlicht am 3. September 2018

Dies ist eine Kampagne des All Out Action Fund, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)(4).