An: Herr Malusi Gigaba, Innenminister von Südafrika

Der US-amerikanische Pastor Steven Anderson ist bekannt dafür, Schwulenhass und Gewalt zu propagieren. Er hat das Massaker von Orlando gefeiert und gesagt, dass es nun „50 Kinderschänder weniger auf der Welt“ gibt.

Nun plant er, nach Südafrika zu kommen, um, in seinen eigenen Worten, „Seelen zu sammeln“.

Hindern Sie Steven Anderson daran, seine Hasspredigten in Südafrika zu propagieren, indem Sie ihm die Einreise verweigern.

Diese Kampagne wurde beendet.

Folge uns auf Facebook und Twitter, um über unsere aktuellen Kampagnen auf dem Laufenden zu bleiben.

Update vom 13. September 2016: Euer Einsatz war erfolgreich! Dem schwulenfeindlichen US-amerikanischen Pastor Steven Anderson wurde die Einreise nach Südafrika verweigert. “In einem demokratischen Land stehen wir in der Pflicht, Schaden und Hass gegen LGBT*, genauso wie gegen alle anderen Personen zu verhindern,” sagte Innenminister Malusi Gigaba. Am Ende siegt die Liebe, wenn Menschen sich zusammentun, um gegen den Hass zu kämpfen. Danke für euren vollen Einsatz!

-----------

Update vom 6. September 2016: All Out übergab gestern die Unterschriften an Malusi Gigaba, den Innenminister von Südafrika. Der Minister hat noch keine endgültige Entscheidung in dem Fall getroffen. Wir werden die Situation weiterhin beobachten und wenn nötig sofort aktiv werden.

-----------

"50 Kinderschänder weniger auf dieser Welt.“ Das waren die widerlichen Worte, die der US-amerikanische Pastor Steven Anderson – in seiner Kirche – benutzte, um das Massaker letzten Monat in Orlando zu „feiern“.

Als ob das nicht schon unverschämt genug wäre, plant Anderson jetzt, nach Südafrika, zu kommen, um seinen Hass zu verbreiten. Aber wir können ihm den Weg versperren.

Tausende Südafrikaner fordern den Innenminister Malusi Gigaba dazu auf, Steven Andersons Einreise zu verhindern. Wenn sich überall auf der Welt Tausende mehr unserem Ruf solidarisch anschließen, können die Behörden uns nicht ignorieren.

Unterschreibe jetzt und hilf uns, Pastor Steven von Südafrika fernzuhalten.

Veröffentlicht am 18. Juli 2016.

Dies ist eine Kampagne des All Out Action Fund, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)(4).